News

05

09.03.2012: 3 Cebit Stammtisch für .NET-Entwickler


Tomislav Karafilov (IT-P GmbH):

TomiTomislav Karafilov ist Senior Consultant im Competence Center Microsoft sowie Leiter des Microsoft Technologie-Teams bei der IT-P GmbH Hannover; Er beschäftigt sich seit ca. 10 Jahren mit der .NET-Entwicklung in C# im Bereich WinForms, ASP.NET und SQL Server/Oracle.

 

Vortrag: System.Workflow.Activities.Rules – Ein kleines Geschenk von Microsoft

Regelbasierte Verarbeitung von Nachrichten ermöglicht flexible Anpassungen von Prozessschritten an Kundenanforderungen ohne Softwareänderungen. Der Vortrag stellt ein Beispiel für die Verwendung von Regeln vor sowie die Möglichkeiten, die bereits im .NET-Framework für die Regelverarbeitung enthalten sind.


Tom Wendel (Microsoft GmbH)

Tom WendelTom Wendel ist Developer Evangelist bei Microsoft Deutschland, studierte Informatik an der Hochschule Karlsruhe und war lange Zeit freischaffender Software-Schmied und Berater für heikle Softwarefragen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Künstlern und Designern schafft er eine Schnittstelle zwischen Kunst und Technik; dabei verbindet er Freigeist und den Ideenreichtum mit ganz bodenständigen Maschinen. In seiner Freizeit geht er seinen Vorlieben für klassisches Musiktheater nach und veranstaltet Punkrock-Konzerte. Außerdem war er 1972 der bis heute unangefochtene Weltmeister in Super Mario Kart.

Vortrag; Client/Server für mobile Geräte (Service-gestützte Anwendungen)

Das Thema „Service-gestützte Anwendungen“ wird immer wichtiger – gerade auf mobilen Devices wie iPhone, Android und Windows Phone. Positionsabhängige Informationen werden dynamisch aus dem Netz geladen. Wie so etwas aussehen kann und welche Probleme es dabei gibt erfahren Sie in diesem Vortrag.


Armin Neudert (TMN Systemberatung GmbH)

imageArmin Neudert ist geschäftsführender Gesellschafter der TMN Systemberatung GmbH, einem IT-Dienstleister für Softwareentwicklung und Consulting im Raum Stuttgart. Dort ist er Technical Lead für den Bereich Datenbanken/SQL Server, sowie für Softwareprozesse und Application Lifecycle Management verantwortlich. Als Berater und Coach ist er in den genannten Bereichen im Kundeneinsatz. Seine IT-Laufbahn, die als selbständiger Entwickler für datenbankgestützte Anwendungen begonnen hat, hat sich dann über Gebiete wie die Software- und Systemarchitektur, Design und Entwicklung großer Datenbanksysteme, Projektleitung, sowie über die verschiedensten Branchen erstreckt.

Vortrag: DB Entwicklung und Lifecycle Management mit den SQL Server 2012 Data Tools

Mit den kostenfreien SQL Server 2012 Data Tools erhalten wir ein Toolset, das sich in Visual Studio integriert und uns eine sehr weitreichende Möglichkeit für die Entwicklung und die Verwaltung von Datenbankstrukturen und –code in einem Visual-Studio-Projekt zur Verfügung stellt. Hierbei geht es auch um die Integration der DB-Entwicklung in das - in der Anwendungsentwicklung schon weit verbreitete - Application Lifecycle Management. Was bedeutet das konkret? Die DB-Struktur kann gemeinsam mit dem Anwendungscode in die Quellcodeverwaltung aufgenommen und versioniert werden. Alle Vorzüge wie Labeling, Branching/Merging, Versionshistorie- und vergleiche stehen damit zur Verfügung. Weiter geht es mit der Möglichkeit, manuelle Strukturabgleiche auf Objektebene mit existierenden Datenbanken durchführen zu können. Schlussendlich erzeugt man ein DB-Build und schickt das Ergebnis zu Kunden, die unterschiedliche DB-Stände haben und alle haben ab sofort den gleichen Stand. Weiter geht es mit T-SQL-Debugging, Codierunterstützung, DB-Refactoring, etc. Alle Features und Vorzüge kann ich an dieser Stelle leider nicht beschreiben, kann Ihnen aber für diese Session versprechen, dass Ihnen einige Schmerzpunkte, die Sie bislang mit der Verwaltung, der Entwicklung und dem Deployment von DB-Strukturen hatten, genommen werden!


Torsten Weggen / Kai Radewald (indisoftware GmbH)

 

imageTorsten Weggen ist Geschäftsführer und Gesellschafter der indisoftware GmbH. Geboren in Hamburg (und in der Seele auch Hamburger geblieben). Er ist seit 1999 bei der indisoftware GmbH tätig und Visual FoxPro-Programmierer seit DOS-Zeiten. Neben seinen o.a. Tätigkeiten ist er unser Spezialist für Internet-Applikationen, wie z.B. die Erstellung von Webservern dem Content-Management-System DotNetNuke,, für das er auch mitverantwortlich für eines der Core-Module ist .Seine Schwerpunkte liegen seit mehreren Jahren in den Bereichen Projektleitung und .NET. Torsten Weggen ist Redner auf mehreren Konferenzen.

 

Foto (100x150)Kai Radewald arbeitet als Systemanalytiker und Softwareentwickler seit Anfang 2012 bei indisoftware. Er hat Erfahrungen in verschiedenen Programmiersprachen und -techniken erlangt, z.B. C#, VB6 und PHP, sowie SQL Server, Oracle und MySQL. Mit .NET arbeitet er seit über 8 Jahren. Besonderen Interessen sind Agile Methoden (Scrum), UI-Design und QM. Derzeit ist er Mitglied der .NET Usergroup Hannover und Scrum Usergroup Hannover. Privat interessiert er sich für Fotografie und Geocaching.

Vortrag: Projektbericht: Eine animierte WPF-Anwendung (Best Practice)

Torsten Weggen und Kai Radewald zeigen anhand eines aktuellen WPF-Projektes, wie es möglich ist, WPF-Anwendungen mit Grafischen und sprachlichen Animationen zu erstellen. Tipps und Tricks für eigene Anwendungen runden den Vortrag ab.

 


05

09.03.2012: 3. Cebit Stammtisch für .NET-Entwickler

Wir freuen uns, am Freitag, den 09.03.2012 ab 18.00 Uhr bereits den 3. CeBIT-Stammtisch für Entwickler von .NET veranstalten zu können. In lockerer Runde werden Ihnen Vorträge von bekannten Rednern zu interessanten Themen rund um die o.g. Entwicklungswerkzeuge präsentiert. Auch das Networking unter den Teilnehmern wird sicherlich nicht zu kurz kommen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

Die geplanten Vorträge:

18:00 Uhr -- Andreas Flohr (indisoftware GmbH):

Eröffnung und kurzer Rückblick auf die BASTA.

18:15 Uhr – Tomislav Karafilov (IT-P GmbH):

System.Workflow.Activities.Rules – Ein kleines Geschenk von Microsoft

19:00 UhrTom Wendel (Microsoft GmbH):

Client/Server für mobile Geräte (Service-gestützte Anwendungen)

20:00 UhrArmin Neudert (TMN-Systemberatung GmbH):

DB Entwicklung und Lifecycle Management mit den SQL Server 2012 Data Tools

21:00 Uhr – Torsten Wegen / Kai Radewald (indisoftware GmbH)

Projektbericht: Eine animierte WPF-Anwendung (Best Practice)

Der Veranstaltungsort:
Restaurant Lister Turm (im Biergarten Lister Turm)
Walderseestr.100 (Ecke Bernadotte-Allee)

30177 Hannover
Tel.: 0511/ 6965603

Wir bitten Sie um eine Rückantwort (per Mail an info@dnug-hannover.de), ob Sie an dem Treffen teilnehmen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Die Anfahrtsbeschreibung (http://www.lister-turm-biergarten-hannover.de)
Mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof aus fahren die U-Bahn Linien 3 und 9 (Richtung Lahe) sowie Linie 7 (Richtung Fasanenkrug). Haltestelle "Lister Platz" aussteigen und die Station in Richtung "Podbielskistr." verlassen. Geradeaus weiter bis zur 1. Kreuzung und rechts abbiegen in die Hubertusstr. Am Ende links einbiegen in die Walderseestr. An der nächsten Kreuzung rechts in die Bernadotte-Allee.

Mit dem Auto aus Richtung Messe: Messeschnellweg stadteinwärts fahren (unbedingt rechts einordnen) und an der Pferdeturmkreuzung links Richtung Zentrum (HCC) abbiegen. 1. Kreuzung rechts in die Clausewitzstr. (Aral-Tankstelle), am Kreisel vor der Stadthalle rechts abbiegen in die Adenauerallee, über die Fritz-Behrens-Allee geradeaus in die Bernadotte-Allee. Vor der nächsten Kreuzung (Ecke Walderseestr.) befindet sich auf der rechten Seite das Restaurant (im Freizeitheim Lister Turm).


27

27.01.2012 1.Coding DoJo erfolgreich abgeschlossen

Die .NET-User-Group Hannover hatte gestern Ihr erstes Coding DoJo. Die Gruppe aus 6 Personen und einem Moderator konnte die Kata FizzBuzz erfolgreich lösen. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und wollen in Zukunft weitere Coding DoJos durchführen. Beim anschließenden gemeinsamen Essen wurde noch viel über das erlebte gesprochen.


Seite 9 von 16Erste   zurück   4  5  6  7  8  [9]  10  11  12  13  weiter   letzte